Deutschland gegen Belgien

Deutschland gegen Georgien

Bei diesem Spiel stehen sich die deutschen und georgischen Herren auf dem Grün gegenüber. Anders als beispielsweise das Spiel gegen Russland handelt es sich hierbei um die 2018er Ausgabe der Rugby Europe International Champions. Folglich zählt dieses Ergebnis nicht für den Rugby World Cup 2019 – Europe Qualifier.

Was wird jetzt schon wissen: Dieses ist eins von zwei Länderspielen im Frühjahr 2018 neben der schon erwähnten Begegnung gegen Russland. Alle weiteren Begegnungen finden im Ausland statt.

Wichtiger Hinweis: Bisher ist lediglich der Termin als gesetzt anzusehen. Den Spielort und die Uhrzeit konnten wir noch nicht ermitteln.

Grundsätzliche Informationen:

  • Datum: 17.02.2018
  • Uhrzeit: 14:30 Uhr – 18:00 Uhr (Voraussichtlich!)
  • Wetter: Bewölkt
  • Temperatur: 8-15° C (Hoffentlich!)

Information rund um den Veranstaltungsort:

  • Spielort: Sparda-Bank-Hessen Stadion, Offenbach, Deutschland
  • Anschrift: Bieberer Straße 282, 63071 Offenbach
  • Eintritt: 10-24,99 Euro
  • Eintrittskarten: Homepage
  • Zuschauerzahl: Mindestens 2.000 Zuschauer

Zum Stream/Podcast:

Veranstaltungsinformationen:

  • Wettbewerb: Rugby World Cup 2019 – Europe Qualifier
  • Modus: Rugby Union – Fünfzehner
  • Teilnehmende Teams: Deutschland und Georgien.
  • Veranstaltungsseite: tba / Rugby Europe

Tickets:

  • Karten gibt es ausreichend am Stadion.
  • Preis ab 10,00 Euro
  • Online

Die gesammelten Anreiseinformationen:

  • Flugzeug: Nächster Flughafen ist Frankfurt/Main.
  • Zug: Zielbahnhof: Frankfurt Hauptbahnhof
  • Auto: Anreise ans Stadion ist möglich. Beachtet bitte, es sind für Rugby-Spiele ausreichend Parkplätze vorhanden!
  • Parken: kostenlos rund ums Stadion

Supporterinformationen:

  • Treffpunkt in der Stadt: Es wird KEINEN GEMEINSAMEN Treffpunkt geben.
  • Supporterblock: Gegengerade
  • Unterstütz durch Bataillon d´amour? Ja

Nominierter Kader:

  • RK Heusenstamm: Gino Gennaro
  • RG Heidelberg: Paul Pfisterer, Carsten Lang, Robin Plümpe
  • SC Frankfurt 1880: Wynston Cameron-Dow, Mark Sztyndera, Senzo Ngubane, Jens Listmann, Hassan Rayan, Lukas Deichmann
  • SC Neuenheim: Paul Weiß
  • TSV Handschuhsheim: Marcus Bender, Christopher Korn, Felix Martel, Vincent Spies, Yassin Ayachi
  • Berlin Grizzlies: Sam Ramsay
  • TV Pforzheim: Oliver Paine
  • Hannover 78: Nicolas Müller, Pascal Fischer, Jan Piosik, Kain Rix
  • SC Germania List: Daniel Koch, Stefan Mau
  • VfR Döhren: Yasar Bauer
  • RK 03 Berlin: Falk Duwe
  • Sportfördergruppe der BW: Clemens von Grumbkow
  • Berliner RC: Jonathan Maaser, Michael Burisch
  • Cross Keys RFC (WAL): Luke Dyckhoff
  • Cahors (FRA): Gilles Valette
  • Racing Metro 92 (FRA): Zani Dembele
  • RC Strasbourg (FRA): Tim Menzel
  • Stade Rochelais (FRA): Eric Marks
  • RO Grasse (FRA): Jimmy Scholz
  • Aberdeen (SCO): Matthias Schosser

 

Stand: 17.02.2018

Kommentar verfassen

Zur Werkzeugleiste springen