Women’s 7s Rugby Europe Trophy - Esztergom

Women’s Sevens Trophy Highlight Video

Gleich zwei Mal hieß es für unsere Siebener-Damen-Mannschaft bei sommerlichen Temperaturen einen kühlen Kopf bewahren. Erklärtes Ziel war zu Jahresbeginn die Qualifikation oder anders ausgedrückt der Wiederaufstieg in die Women’s Sevens Grand Prix Series im Kalenderjahr 2018.

Hierfür wurden mehrere Trainingscamps und Turniere im Frühjahr bestritten, die die nötige Wettkampferfahrung als auch Wettkampfhärte liefern sollten. Die chinesische Auswahl sorgte für den letzten Schliff.

Lediglich die Bravehearts stellen sich als unbesiegbares Team in der Trophy-Serie heraus. Schottland belegte am Ende einen verdienten ersten Platz. Auf Schlagdistanz befinden sich unsere DRV-Mädels.

Dank dem erreichen der Qualifikation und somit Aufstieg in die Grand-Prix-Series haben das Trainerteam rund um Melvine Smith ein gut 15 Minütiges Highlight Video mit Szenen aus Ostrava und Esztergom zur Verfügung gestellt, um allen beteiligten Damen eine besondere Erinnerung zu schenken.

Besonders Hervorheben möchten wir die Game Pro-Aufnahmen von Kezza Anderson, der während der Halbzeitpausen Teil der Motivation war und die entscheidenden Momente während es Sieges über die Damen aus der Ukraine filmte.

 

Unsere Spielerinnen gelistet nach Vereinszugehörigkeit:

SC Neuenheim: Lisa Bohrmann, Anja Czaika, Steffi Gruber, Leonie Hollstein
TSV Handschuhsheim: Annika Nowotny, Friederike Kempter
RK 03 Berlin: Julia Braun
ASV Köln/Wasps Ld.: Julia Peters, Janina Hanßen, Mette Zimmat, Sarah Titgemeyer
RC Aachen: Nora Baltruweit
SC Germania List: Katharina Epp
StuSta München: Katharina Boie
TuS Düsseldorf: Carola Gleixner
Auf Abruf: Amelie Harris (SCN), Sarah Titgemeyer (ASV Köln), Lisa Naumann (ASV Köln), Susanne Pfisterer (Heidelberger RK), Josi Pora (Lyon)

 

Vielen Dank an Melvine und Kezza für die Bereitstellung der Datei.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen