Startschuss zum DRF XV Pokal ist in Hamburg gefallen

Vor mittlerweile einem Monat fanden sich in der Hamburger Rugby Arena an der Saarlandstraße Spielerinnen, Trainer_innen und Ausbilder_innen zusammen, um die Weichen für die Offenen 15er Spieltage zu stellen, die ab dieser Saison unter dem Namen DRF XV Pokal firmieren wird. Die Spieltage richten sich an Spielerinnen, die keiner Bundesliga-Mannschaft angehören und sich gerne in Spielgemeinschaften an das 15er Rugby „herantasten“ möchten.

Genauso hat sich der Lehrgang an Spielerinnen gerichtet, die nicht in der Bundesliga spielen und vielleicht sogar noch nie mit 15er Rugby in Kontakt gekommen sind. Unter Leitung von Peter Smutna haben die Trainer Dirk Frase, Steve Harries, Claus Himmer, Friedrich Michau und Matias „Gaucho“ Aristarain Trainer_innen und Spielerinnen am 26. Und 27. August begleitet.

In Kooperation mit der DRA hat die DRF einen Lehrgang angeboten, in welchem Spielerinnen Basics beigebracht werden, gleichzeitig aber auch Trainer_innen darin geschult werden, diese Basics zu vermitteln. Denn die Idee der DRF ist es, regionale Mannschaften zu etablieren, die durch Trainer_innen und Manager_innen begleitet werden, gemeinsam trainieren und gemeinsam 15er Rugby spielen.

Diese Saison versteht sich als Testlauf – gemeinsam mit den Mannschaften wollen DRF und DRA eine Struktur schaffen, die sich an den Bedürfnissen der Mannschaften orientiert, Spielerinnen möglichst gut auf 15er Rugby vorbereitet und sie ausbildet und schließlich Mannschaft langfristig den Einstieg in die Bundesliga ermöglicht. Gleichzeitig sollen die Mannschaften an vier Spieltagen die Möglichkeit bekommen, 15er zu spielen und in Begleitung der Trainer_innen das gelernte umzusetzen und anzuwenden.

Dementsprechend haben sich die Beteiligten im Nachgang des Lehrgangs auf eine Vorgehensweise und Struktur geeinigt. Die Vertreter_innen der Regionen, Peter Smutna für die DRA sowie Anne Hoffmann und Karen Weikard für die DRF haben unter Federführung von Frederike Wenzlaff als Vertreterin des Vereins zur Förderungen des Deutschen Frauenrugby e.V. ein Konzept entwickelt.

Die Ansprechpartner_innen für interessierte Mannschaften und Einzelspielerinnen sind:

Region Ansprechpartner_in Ort
Nord Patrick Bareiter Lübeck
Ost Ela Schlaak Berlin
West Jana Böttcher Dortmund
Süd I Mike WaltersPete Hall Würzburg/Nürnberg
Süd II StephanieMartin München
Überregional Frederike Wenzlaff Hamburg

 

Weitere Kontaktdaten und Informationen können dem Konzeptpapier entnommen werden, dass unter http://foerderverein-frauenrugby.com/projekte/drf-xv-pokal/ herunterladen geladen werden kann.

Der erste Spieltag wird bereits am 04. November in Dortmund stattfinden. Organisiert wird der Spieltag durch Jana Böttcher, der Ansprechpartner_in West. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Das Anmeldeformular ist über den folgenden Link herunterzuladen: https://www.dropbox.com/sh/26fbm90nt02uj24/AABgICB6ibuaiqLgCQR-Zozaa?dl=0

Die DRF bedanken sich bei allen Beteiligten für die Erarbeitung des Konzepts und für die Bereitschaft als Ansprechpartner_innen den Prozess in den jeweiligen Regionen zu organisieren und zu begleiten. Ganz besonderer Dank gilt Liz Akalin und Kira Hinrichs sowie den weiteren fleißigen Helfer_innen vom FC St. Pauli, die den Lehrgang in Hamburg organisiert und ausgerichtet haben.

Wir freuen uns auf spannende Spieltage!

 

(C) der Meldung bei Deutscher Rugby Verband

Beispielsgrafik vom Auswahltraining in Heidelberg.

Kommentar verfassen

Zur Werkzeugleiste springen