Darmstadt gewinnt RLP 7s-Auftakt – Premiere für Darscheid

Spannend bis zuletzt gestaltete sich das erste Turnier der RLP 7s. Erst im vorletzten Spiel bei den RLP 7s Hochspeyer am vergangenen Samstag sicherte sich die TG 1875 Darmstadt den Turniersieg beim 7s-Ligaauftakt.

Die Lilienstädter setzten sich nach klaren Siegen gegen die TU Kaiserslautern und den RC Mainz im letzten Duell knapp gegen die gastgebende TuS Hochspeyer durch. Die Hausherren wiederum konnten in ihren übrigen Partien gewinnen und erreichten Rang zwei. Der RC Mainz, angereist mit vielen Neulingen in den Reihen, startete mit einer Klatsche gegen die TuS, steigerte sich jedoch im Laufe des Turniers und konnten sich letztlich den dritten Platz vor der Unimannschaft der TU Kaiserslautern sichern.

Das erste Spiel des Tages bedeutete ein ganz besonderes Debüt: Dort gab mit den Spielern des SV Darscheid die jüngst erst gegründete Rugbyabteilung aus der Vulkaneifel ihren Einstand in Spielgemeinschaft mit dem VfL Bad Ems. Entsprechend glücklich war RLP-Chef Jörg Barthel bei der Siegerehrung: „Wir sind sehr froh, dass in der Vulkaneifel Rugby gespielt wird. Nach etwas mehr als zwei Monaten Training konnten wir heute die ersten Spieler aus Darscheid bei einem RLP-Turnier sehen und ich hoffe, es werden in Zukunft noch mehr.“ Mit Christian Härter wurde am Ende ein Spieler der SG zum Mann des Tages gewählt. Ein gutes Omen für die nächste Runde?

Alle Ergebnisse und die Rankings finden sich hier.

 

(C) der Meldung und Grafik bei Rugby-Verband Rheinland-Pfalz

 

Alle Videos der RLP 7s Season 2017/2018 findet ihr in unserem Album auf Vid.me

 

https://vid.me/German_Rugby_Supporters/albums/rlp-7s-saison-2017-2018

Kommentar verfassen

Zur Werkzeugleiste springen