Auf in die Sommerpause 2017

Als „Neueinsteiger“ und „Nichtaktiver“ ist der Wechsel vom runden Leder zu Rugby nicht immer sehr einfach zu verstehen. Die Regeln unterscheiden sich teilweise sogar länderübergreifend (beispielsweise Union und League) und dank fehlender dauerhafter Übertragung im TV (DAZN an dieser Stelle ausgenommen) ist das Erlernen selbiger nicht immer einfach.

Warum diese oder jene Entscheidung getroffen wurde sorgt sowohl bei mir, als auch bei meinen Bekannten, die ich zwischenzeitlich mit dem Rugby-Virus infizieren konnte, für gelegentliche Fragezeichen.

Bei den gewählten Turniermodi als auch für mich persönlich komplizierten Qualifikationmodalitäten ist es somit essentiell, an die Hand genommen zu werden. Und hier spreche ich einfach mal für viele Rugby-Interessierte oder -Neulinge.

Sicher, Recherche etc. ist für mich das kleinere Problem. Nachfragen bei Spielern, Trainern oder Offiziellen ebensowenig. Jedoch ist es einfacher auf einer zentralen Seite entsprechende Hinweise zu finden.

So danke ich an dieser Stelle Denis Frank stellvertretend für das Team rund um TotalRugby.de für die beständigen News mit Anmerkungen und Hinweisen über die Modalitäten, Einschätzungen oder einfach auch nur mal einer Meinung über das derzeitige Geschehen.

Nicht zu vergessen, möchte ich folgenden Personen persönlich danken:

Peter Smutna & Dennis Weir für die Regelkunde („Hopfen & Malz …“)
Melvine Smith für den Blick hinter die Kulissen während eines Turniers.
konsolenfan.de für die Grafiken und diverses mehr.

Mit diesem Beitrag verabschiede ich mich in meinen schon lange geplanten Sommerurlaub auf die grüne Insel. Bis Dienstag Mittag werden hier noch die wichtigsten Meldungen veröffentlicht, ab dann geht es in eine 14tätige Sommerpause.

Unseren beiden Siebener-Teams drücke die Daumen.
– Den Herren wünsche ich das neuerliche Erreichen des Halbfinales.
– Den Damen wünsche ich das neuerliche Erreichen des Finales.

Damit sollten die nächsten Schritte Richtung Hong Kong und den Grand-Prix-Series bewältigt werden.

Euer Lars-Martin

Kommentar verfassen

Zur Werkzeugleiste springen